Rezept des Monats

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Eigenschaften:
Rhabarber

Erfrischend und unkompliziert: Der Rhabarber besticht durch seinen leicht säuerlichen und unverwechselbaren Geschmack. Er lässt sich hervorragend zu Konfitüren, Kompott oder Kuchen verarbeiten und wird oft zum veredeln von Desserts verwendet.

Der Rhabarber ist sehr kalorienarm und enthält reichlich Vitamin C, das stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Dadurch kann der Verzehr von Rhabarber im Winter helfen, beispielsweise einer Erkältung vorzubeugen.

Zu den Produkten
Rezeptvorschlag:
Erdbeer-Rhabarber-Crumble
Zutaten:
150 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
50 g Butter
2 EL gehackte Haselnüsse
60 g Bio-Dinkel Mehl
70 g brauner Zucker
2 EL Haferflocken
1 Prise Salz
Für die Streusel die 40 g Butter zerlassen, und mit den Nüssen, dem Mehl und 50 g Zucker, sowie Haferflocken und Salz zu Streuseln verrühren. Den Rhabarber schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden, in der restlichen Butter 2 Minuten dünsten.

Die Erdbeeren vierteln und mit dem Rhabarber in eine gefettete Auflaufform geben, mit dem restlichen Zucker und den Streuseln bestreuen. Im Ofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen und lauwarm servieren.

Tipp: Mit Vanille-Eis servieren
Zur Sammlung aller Rezepte